tl;dr Zusammenfassung am Ende des Artikels

Nein, natürlich nicht. Aber ich habe Wix ausprobiert. Eine Kundin möchte nämlich Ihre Seite selbst bearbeiten und ob ich dabei helfen kann. Bei dieser Kundin ja, bei Neukunden weiss ich nicht, ob ich mir das antue.

Preise

Bei Wix kann man sich eine kostenlose Webseite bauen, diese wird dort direkt gehostet, z.B. unter den Namen https://fritzganter.wixsite.com/webseitenfritz.

Im oberen Bildbereich sieht man Werbung, anscheinend nur für Wix selbst:

Bannerwerbung bei kostenloser Seite

Wenn man keine Werbung und eine eigene Domain verwenden will, fängt das bei knapp 11€/Monat an. Wenn man einen 2-Jahresvertrag abschliesst. Bei monatlicher zahlungsweise sind es schon € 16,66. Und das ist das billigste Model mit 3GB Speicherplatz und 2GB Bandbreite (was mit der Angabe Bandbreite gemeint ist, ist mir noch nicht klar, es ist nicht die „echte“ Bandbreite in MB/s oder so gemeint).

Mit unbegrenzter Bandbreite und 10GB Speicherplatz ist man bei 15 €/Monat, wenn man einen 2-Jahresvertrag nimmt. Bei monatlicher Zahlung sind es 25€.

Bei Strato bekommt man das billigste Paket um 4 €/Monat inkl. 3 Domains und 50GB Speicherplatz sowie5000 Postfächer und zusätzlich 20GB Speicherplatz für Mails. Die Bandbreite ist anscheinend unbegrenzt.

Erster Versuch mit Assistenten

Also, man registriert sich bei wix.com und kann sich sofort eines von vielen Vorlagen verwenden. Ich habe das mal mit einem Assistenten namens „Velo“ gemacht: Man gibt z.B. „Frisör“ ein, kann sogar eine Webseite angeben, aus der Daten importiert werden, dazu eine Buchungsseite und die Webseite ist dann fast fertig. Leider hat die Seite weder was mit Frisör zu tun, noch ist irgendein Text oder Bild importiert worden und Buchungsseite gibt es auch keine. Man kann nicht einmal die Texte in Schriftart/Größe ändern. Dieser „Velo“ ist also Mist. Hier gehts zur Seite: Klicke lieber nicht!

Die angebliche „Frisör“-Seite

Der Weg ohne Assistent

Verwendet man nicht den Assistenten, geht es schon besser.

Ich habe nun meine Seite schnell nachgebaut, also sowas ähnliches erstellt. Man ist in seinen Möglichkeiten schon eingeschränkt und muss praktisch das nehmen, was die Designvorlage hergibt. Wenigstens kann man die Schriftart und Größe ändern. Aber auch nicht unbeschränkt. Meine Schriftart ist z.B. Railway, die gibt es dort zwar auch, aber nicht in „light“. Die ganze Struktur ist etwas verwirrend, es geht sehr oft ein neuer Tab auf. SEO Sachen gehen nicht mit der Gratisversion ohne Domain. Schade, ich hätte mir sonst gerne eine kleine Linkfarm gebaut.

Wenn man keine besonderen Wünsche hat und auf einige Dinge keinen Wert legt, kann man damit durchaus leben. Flexibel ist halt was anderes.

Die resultierende Webseite

Ich möchte betonen, dass ich mit wix nur die erste Seite (Bild und Text) meiner Webdesigner Seite nachgebaut habe, also 1 von 5 Seiten.

Erst mal der Check auf korrekten HTML Code: 52 Fehler, 5 Warnungen. CSS: 19 Fehler und 516 Warnungen. Meine Seite: HTML und CSS 0 Fehler, 0 Warnungen. Muss sich jetzt nicht auf die Darstellung auswirken, zeugt aber sicher nicht von Qualität.

Jetzt der Vergleich der Geschwindigkeit in der mobilen Ansicht (gedrosselte Download-Geschwindigkeit). Jeweils erst die Wix-Version, dann meine Seite, wobei meine Seite fertig ist und einiges an Text und Bildern mehr hat, als die Wix-Version.

Man kann den Test kostenlos auf https://pagespeed.web.dev/ machen.

Die Wix-Seite: https://fritzganter.wixsite.com/webseitenfritz

Meine Seite: https://webseiten-fritz.de

Wix, Mobilansicht
Meine Seite, Mobilansicht

Jetzt die Desktopansicht. Wieder erst die Wix-Version, dann meine Seite.

Wix-Seite Desktop
Meine Seite, Desktop

Zur Erinnerung, die Wix-Seite hat viel weniger Nutzdaten, nur 1 Bild von mir und das Headerbild. Meine Seite hat 6 Bilder und mehr Text.

Man sieht deutlich, dass die Ladezeiten der Wix-Seite deutlich schlechter sind (10,6 gegen 1,9 Sekunden bei der mobilen Seite, Time to Interactive). Auf der Desktopseite ist die Wix-Seite schon erträglicher, aber noch immer fast 8x langsamer als meine Seite. Beim Test der mobilen Seite wird eine mittelmäßig schnelle Mobilfunk-Verbindung simuliert.

(Nachtrag: In einer früheren Version war der mobile Leistungsindex meiner Seite bei ca 87, jetzt ist er bei 100. Der Grund für die plötzliche Verbesserung: ich habe Google Analytics durch etwas viel besseres ersetzt, aber das ist eine andere Geschichte in einem neuen Blog-Artikel.)

Dafür macht die Wix-Seite einen schickeren Eindruck weil alles hin und her huscht. Wer es mag.

Mit der Wix-Seite kann man aber sehr viele Funktionen einbauen, zum großen Teil über Apps welche zum Teil kostenlos sind, aber auch schon einiges monatlich kosten können.

Ein Ausschnitt aus den zahlreichen Apps

Diese Funktionalitäten kann ich einfach nicht liefern, es wäre auch viel zu teuer. Wenn man die braucht, sollte man Wix oder vergleichbares verwenden, da bin ich raus. Ebenso wenn man sehr häufig Änderungen an der Seite machen will.

Einen Aspekt sollte man aus SEO Sicht betrachten: die langsame Ladegeschwindigkeit der Seiten wirkt sich ziemlich negativ auf das Google Ranking aus. Die zahlreichen Fehler im HTML und CSS Code eventuell auch. Man weiß es nicht genau.

Resume: 10 Gründe, die gegen Wix sprechen

Warum sollte man also Wix.com nicht verwenden und einen richtigen Webentwickler wie Webseiten-fritz.de beauftragen sollte:

  1. Wix ist relativ teuer, ein brauchbarer Tarif liegt bei 15€/Monat, wenn man sich 2 Jahre bindet.
  2. Lange Vertragsbindung, wenn man nicht den noch teureren Monatstarif zahlen möchte.
  3. Der Assistent Velo taugt nix, das normale Tool ist zwar vernünftig zu bedienen, ist aber eingeschränkt, z.B. Schriftarten nicht frei wählbar.
  4. Insgesamt kann man sich zwar „schöne“ Seiten zusammenklicken, aber flexibel ist es nicht. Man muss nehmen, was da ist.
  5. Die erzeugte Seite hat Unmengen von HTML und CSS Fehler, In meinem einfachen Test waren es über 50 Fehler. Dagegen kann man als Anwender nichts machen.
  6. Langsam: Die erzeugte Seite ist mindestens Faktor 4 langsamer, als eine vergleichbare handgebaute Seite. Besonders auf Mobilgeräten kann das nerven.
  7. Einige Funktionen kann man nur per kostenpflichtiger Apps einbauen.
  8. Durch die langsame Ladegeschwindigkeit wird man bei Google deutlich schlechter gefunden. Auch andere SEO Maßnahmen sind eventuell schwer oder gar nicht umsetzbar.
  9. Man kann die Seite auch nicht einfach von Wix zu einem anderen Provider übertragen, dies wird sogar in den AGB ausgeschlossen.
  10. Du bist Mieter bei Wix, nicht Besitzer deiner Webseite

Aber wenn du schnell eine schöne Seite brauchst und Geld keine Rolle spielt, bist du bei Wix gut aufgehoben.