Frei nach Christian Lindner

Für eine Webseite ist es wichtig, die passenden, beschreibenden Bilder auszuwählen. Wenn man kein passendes Bild hat, dann einfach weitersuchen oder selbst fotografieren. Noch besser: jemanden fragen, der sich auskennt.

Worum es mir geht: Setze Bilder in dem Sinne ein, dass „ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ auf dein Bild zutrifft. Es soll praktisch den Text, den man vielleicht gerade nicht lesen will, bildlich darstellen. Natürlich darf eine Bildunterschrift zur besseren Verständlichkeit beitragen.

Ein kleines Beispiel auf der Seite „Aktuell“ für das griechische Restaurant Leandros, finde den Fehler (den ersten Eintrag genau lesen):

Schlechtes Bild
Sehr unpassendes Foto für ein griechisches Restaurant

Und? Den Fehler gefunden? Wenn nicht, dann noch das Bild, wie es sein sollte:

Gutes Bild
Ein erhabenes Foto für meinen Lieblingsgriechen

Wenn das Bild nicht das zeigt, was man zeigen möchte: lass es einfach, mach selbst ein passendes Foto oder suche nach einem Stockfoto. Ich kann z.B. Pixabay empfehlen, die dort vorhanden Fotos und Vektorgrafiken kann man kostenlos verwenden. Ich habe dort selbst einen recht frischen Account -> hier.

Und wer jetzt Hunger bekommen hat, kann hier gerne vorbei schauen: Griechisches Restaurant Leandros in Hamburg-Sasel. Und wer jetzt unbedingt wissen will, welche Version tatsächlich auf der Webseite ist, findet es unter „Aktuell“.

Wer jetzt Fragen an jemand hat, der sich auskennt, hier geht es zu der Webseite: Webseiten-fritz.de

Titelbild: Bild von Bessi auf Pixabay